Das Sparschwein-Revival: 27 Prozent der 18- bis 29-Jährigen werfen Kleingeld in die Dose
30. August 2016

 

In Zeiten von FinTechs und Online-Banking scheint sie längst vergessen. Doch tatsächlich ist die gute alte Spardose noch bei 27 Prozent der 18- bis 29-Jährigen im Einsatz, wenn es darum geht, für den Urlaub zu sparen. Das zeigt eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der InterContinental Hotels Group® (IHG®). 

Ob Thüringen oder Thailand: Ohne die nötigen Euros fallen große wie kleine Urlaubspläne schnell ins Wasser. Um für ihre nächste Reise zu sparen, verlassen sich daher 15 Prozent der Deutschen auf eine altbewährte Methode.1 Sie werfen ihr Kleingeld regelmäßig in eine klassische Spardose. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag der InterContinental Hotels Group (IHG). Die Erhebung zeigt, dass vor allem junge Menschen auf Porzellanschwein und Co. setzen: 27 Prozent der Befragten im Alter zwischen 18 und 29 geben an, auf diese Weise für den Urlaub zu sparen. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Spardose in Hamburg. Unter den Befragten aus der Hansestadt bessert jeder Fünfte (22 Prozent) mit ihr sein Reisebudget auf – in München sind es dagegen nur neun Prozent. „Die Deutschen sind darauf bedacht, im Urlaub nicht aufs Geld schauen zu müssen. Das zeigt sich auch schon beim Planen der Reise. Laut Umfrage vergleichen die meisten Hotelurlauber viele verschiedene Angebote, bevor sie ein Zimmer buchen“, sagt Birte Carstens, Lead Marketing Managerin der InterContinental Hotels Group. „Wer sparen will, sollte auch direkt auf der Website des Hotels nach günstigen Angeboten suchen. Denn dort werden die garantiert niedrigsten Preise für Mitglieder von Treueprogrammen wie dem IHG® Rewards Club angeboten. Reisende können ihr Zimmer bis zu zehn Prozent günstiger bekommen, wenn sie direkt über die Hotelwebsite buchen.“

1 Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der InterContinental Hotels Group. Im Juli 2016 wurden 2.002 Bundesbürger ab 18 Jahre befragt.

Weitere Ergebnisse der Studie erhalten Sie gern auf Anfrage.

Pressekontakt:
Sophia Vassilev und Luise Lück 
fischerAppelt, relations
Tel. +49 (0)30-726 146-722/714
E-Mail: ihg-presse@fischerappelt.de

Über die InterContinental Hotels Group (IHG):
Die InterContinental Hotels Group (IHG) ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem breiten Portfolio an Hotelmarken: InterContinental® Hotels & Resorts, Kimpton® Hotels & Restaurants, HUALUXE® Hotels & Resorts, Crowne Plaza® Hotels & Resorts, Hotel Indigo®, EVENTM Hotels, Holiday Inn® Hotels & Resorts, Holiday Inn Express®, Staybridge Suites® und Candlewood Suites®.

IHG konzessioniert (Franchise), verpachtet, managt oder besitzt mehr als 5.000 Hotels und fast 750.000 Gästezimmer in nahezu 100 Ländern. Zurzeit befinden sich mehr als 1.400 Hotels im Entwicklungsstadium.

Darüber hinaus betreibt die InterContinental Hotels Group den IHG® Rewards Club, das erste und größte Treueprogramm der Hotelbranche mit über 96 Millionen Mitgliedern weltweit.

Die InterContinental Hotels Group PLC ist die Holdinggesellschaft der Gruppe, gegründet (incorporated) in Großbritannien und eingetragen (registered) in England und Wales. Weltweit arbeiten über 350.000 Menschen in den IHG Hotels und Unternehmensniederlassungen.

Auf der Website www.ihg.com können Sie sich über die Hotels informieren und Reservierungen vornehmen. Unter www.ihgrewardsclub.com erfahren Sie mehr über den IHG® Rewards Club. Aktuelle Meldungen finden Sie unter www.ihg-presse.de oder auf unseren Social-Media-Kanälen unter www.twitter.com/ihg, www.facebook.com/ihg oder www.youtube.com/ihgplc